Staedtische Galerie Ueberlingen am Bodensee

2.12.2017-4.2.2018
KUNST VOM SEE
Die Winterausstellung des Internationalen Bodensee-Club IBC

Wenn es draußen ungemütlich ist, bietet die KUNST VOM SEE eine Alternative und einen interessanten Einblick in die Kunstszene am Bodensee.

Zu sehen sind zeitgenössische Werke von Kunstschaffenden rund um den Bodensee. Ein Thema ist nicht vorgegeben, so dass jeder Künstler in der ihm eigenen Art, mit eigener Aussage seine Arbeiten erstellen und präsentieren kann - altmeisterliche Stillleben in Öl, abstrakte Malerei, Druckgrafiken (Radierungen, Siebdrucke, Holz-Linolschnitte), textile Arbeiten, Fotografien und Plastiken aus unterschiedlichen Materialien.

Ein Schwerpunkt liegt in der Auseinandersetzung mit Abstraktion und Stilisierung in unterschiedlichen Techniken - freie Malerei, die auch klassische Kompositionsregeln wie Harmonie, Spannung und Goldenen Schnitt integriert. Abstraktion: ein Spiegelbild der Wissenschaftsorientierung unserer Zeit, eine Analyse, eine Individualisierung der gesellschaftlichen Freiheit des Einzelnen, verbunden mit der Kreativität und Möglichkeit alles zu einer neuen Realität zusammenzusetzen, selbst Schöpfer zu sein. Die Werke spiegeln nicht mehr die sichtbare Welt, sondern ordnen sich zu abstrakten Bezügen durch den Eingriff des Künstlers: individuell, einmalig, spannend, beglückend, berauschend. Der Künstler berührt sein Innerstes selbst.

Die IBC Künstlergruppe zeigt ein breites Spektrum klassischer Stilrichtungen der Modernen Kunst, kreativ, mutig und vor allem professionell realisiert. Die jurierte Ausstellung der Gegenwartskunst enthält gleichberechtigt Arbeiten von Künstlern, die mehrfach ausgestellt haben, und solchen, die neu dem IBC angehören.

Eine fünfkköpfige Jury, bestehend aus drei Fremdjuroren - Heike Frommer (Leiterin Galerie Bodenseekreis), Dr. Michel Brunner (Leiter Städtisches Kulturamt Überlingen) und Erwin Niederer (Überlingen) - sowie aus zwei gewählten Juroren des IBC, hat in dem Wissen, dass ihre Arbeit mit zu dem Schwierigsten gehört, was im Kunstbetrieb zu leisten ist, die Werke ausgewählt. Denn Jurieren ist eine stetige Vergewisserung seiner selbst und seiner Maßstäbe, die es mit der Gruppe abzustimmen gilt, um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Es wurde eine Auswahl von Künstlern und Werken getroffen, die den Betrachter fordern, inspirieren und zu Gesprächen und Diskussionen anregen sollen.

Die traditionelle Winterausstellung des Internationalen Bodensee-Club, Nördlicher Bodensee wird am Freitag, 1.12.2017, mit der Vernissage um 19:00 Uhr eröffnet. Grußworte sprechen Jan Zeitler (Oberbürgermeister der Stadt Überlingen) und Dr. Kornelius Otto (IBC). Die Laudatio hält Erwin Niederer. Umrahmt wird die Eröffnung mit Irish Folk Music.

Öffnungszeiten | Eintritt
Veranstaltungen



Vorschau

16.3.-11.11.2018
SALVADOR DALÍ. LEBEN UND WERK


Salvador Dalí zählt zu den populärsten und zugleich rätselhaftesten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung in Überlingen ist die erste Dalí-Ausstellung in Süddeutschland seit fast 30 Jahren, die sich systematisch der Biografie und dem Werk von Dalí widmet. Etwa 300 Bilder, Skulpturen, Fotografien, Grafiken, Objekte, Kunstgewerbe, Kleidung, Dokumente sowie ein Film werfen einen neuen Blick auf das künstlerische Schaffen und den Lebenskünstler Dalí, der sich selbst seinem Publikum stets als Kunstfigur und Performance-Künstler avant la lettre präsentierte.

Nähere Informationen folgen in Kürze.



Lisa Büscher: Salvador Dalí als Sitzfigur (2016) Foto (c) Imhof und Städtisches Kulturamt Überlingen


KontaktImpressumHaftungsausschluss